Vorsorgeuntersuchungen


Unter Vorsorge (Prophylaxe oder auch Prävention) versteht man in der Medizin Maßnahmen zur Vorbeugung von Erkrankungen.

 

Die gesetzlichen und privaten Krankenversicherungen bieten sogenannte Vorsorgeprogramme an, die der Früherkennung von häufig auftretenden Krankheiten (z.B. Bluthochdruck, Zuckerkrankheit, Hautkrebs, Darm- oder Brustkrebs) dienen sollen, damit diese rechtzeitig behandelt und Folgeschäden vermieden werden können.

 

Auch die Früherkennungsuntersuchungen bei Kindern (Gelbes Heft) und die Jugendschutzuntersuchungen bei Jugendlichen vor Antritt einer gewerblichen Tätigkeit zählen zu den Vorsorgeuntersuchungen.

 

"Es beugt lieber sich der Tor

vor der Krankheit -

als ihr vor.“

 

nach Eugen Roth

 

Bitte beachten:

Dienstags vergeben wir aktuell keine festen Termine, sondern Frau Ackva bietet eine offene Sprechstunde an. Das heisst, an diesem Tag können Sie, wenn Sie akut erkrankt sind, unsere Praxis zwischen 7:30 und 11:00 Uhr, bzw. zwischen 15:30 und 17:00 Uhr aufsuchen. Alle Patienten werden in der Reihenfolge ihres Eintreffens in der Praxis behandelt. Je nach Patientenaufkommen muss natürlich mit Wartezeiten gerechnet werden. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass im Rahmen der offenen Sprechstunde nur die akute Erkrankung besprochen und behandelt werden kann. Für mehrere medizinische Anliegen oder ausführlicheren Beratungsbedarf vereinbaren Sie bitte wie bisher einen Termin an einem anderen Tag.