Kinesio-Taping

Beim Kinesio-Taping werden schmerzhafte Muskeln, Bänder oder Gelenke mittels eines selbstklebenden Tape aus einem dehnbaren, textilen textilen Materials stabilisiert und in ihrer Funktion unterstützt:

- Stärkung relativ zu schwacher Muskeln

- Korrektur muskulärer Dysbalancen

- Verbesserung der Blut- und Lymphzirkulation/Entstauung

- Schmerzhemmung durch Aktivierung schmerzhemmender Mechanismen

- Reposition subluxierter Gelenke über Normalisierung abnormer Muskelspannung

 

typische Anwendungsmöglichkeiten sind zum Beispiel:

  • Rückenschmerzen
  • Gelenkschmerzen
  • Muskelzerrungen- und verspannungen
  • Sehnenbeschwerden
  • Überlastungsschäden an Muskeln, Bändern und Sehnen
  • Vorbeugung bvon Verletzungen bei bevortstehenden Belastungen (z.B. Sport)

 

Hier finden Sie alles Wichtige rund um die Pandemie:

 

Unser Service für Sie: