Weihnachtspäckchen-Aktion

der Stiftung Kinderzukunft

 

 

Alle Jahre wieder ist Weihnachten für Kinder in zahlreichen Ländern der Welt eine ganz besondere Zeit. Mädchen und Jungen, die in großer Armut leben oder auch von Krankheit und Einsamkeit betroffen sind, soll mit der Weihnachtspäckchen-Aktion eine außergewöhnliche Überraschung bereitet werden. 

Seit über 10 Jahren engagiert sich Frau Ackva und ein Team aus Ehrenamtlichen für diese Aktion.

 

Machen Sie mit!

Bekleben Sie einfach einen Schuhkarton (bitte keine Stiefelkartons) mit Geschenkpapier, Unterteil und Deckel separat, und füllen diesen mit schönen Geschenken: Spielzeug, Schulsachen, Kuscheltier, warme Kleidung, Hygieneartikel (keine feste Seife) und etwas zum Naschen.

 

Die Geschenkpäckchen können ab 15.10. zu Praxisöffnungszeiten direkt in unserer Praxis oder jeweils dienstags und donnerstags von 16 - 20 Uhr und samstags von 10 - 14 Uhr in der Sammelstelle im Imberggebäude des Städtischen Gymnasiums abgegeben werden. Dort werden sie kontrolliert und versandfertig gemacht, um nach Bosnien und Herzegowina, Rumänien sowie in die Ukraine transportiert und an bedürftige Mädchen und Jungen verteilt zu werden. Die strahlenden Kinderaugen zeigen, welch großes Glück die Aktion hervorruft und wie viel Freude Schenken macht. Im vergangenen Jahr kamen über 30.000 Päckchen zusammen, weit über 1000 davon aus der Olper Sammelstelle. 

 

Alle Informationen zur Teilnahme und Ablauf der Aktion finden Sie auf der Website der Organisation unter: https://www.kinderzukunft.de/wie-wir-helfen/weihnachtspaeckchen-aktion.html oder bei Silvia Volpert Tel. 02761-835919

Wann haben Sie das letzte Mal gehandarbeitet?

In unserem Wartezimmer befindet sich eine Holzkiste mit Strickzeug.

Wer Lust hat, die Wartezeit sinnvoll zu nutzen ist herzlich eingeladen ein paar Reihen zu stricken.

Einfache rechte Maschen, immer gerade aus.

Auf diese Weise entstehen übers Jahr 6 bis 7 warme Schals, die wir der Weihnachtspäckchenaktion zur Verfügung stellen. Dort werden sie in Geschenkkartons zugepackt, in denen noch ein warmes Kleidungsstück fehlt.

Machen Sie doch einfach mit!

Bitte beachten:

Dienstags vergeben wir aktuell keine festen Termine, sondern Frau Ackva bietet eine offene Sprechstunde an. Das heisst, an diesem Tag können Sie, wenn Sie akut erkrankt sind, unsere Praxis zwischen 7:30 und 11:00 Uhr, bzw. zwischen 15:30 und 17:00 Uhr aufsuchen. Alle Patienten werden in der Reihenfolge ihres Eintreffens in der Praxis behandelt. Je nach Patientenaufkommen muss natürlich mit Wartezeiten gerechnet werden. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass im Rahmen der offenen Sprechstunde nur die akute Erkrankung besprochen und behandelt werden kann. Für mehrere medizinische Anliegen oder ausführlicheren Beratungsbedarf vereinbaren Sie bitte wie bisher einen Termin an einem anderen Tag.