Wer muss wann und wie lange in Quarantäne?

 

https://www.mags.nrw/coronavirus-quarantaene

 

Eine 14-tägige Quarantäne ist in folgenden Fällen automatisch Pflicht und dann auch ohne weitere Anordnung des Gesundheitsamtes direkt zu beginnen:

  • für Personen, deren PCR-Test auf das Coronavirus SARS-CoV-2 positiv ausgefallen ist

  • für Angehörige desselben Haushaltes von positiv getesteten Menschen

  • für Personen, die Krankheitssymptome zeigen oder ein positives Schnelltestergebnis haben und sich deshalb einem PCR-Test unterziehen - auf jeden Fall bis zum Vorliegen des Testergebnisses

Über die Quarantäne von Personen außerhalb des eigenen Haushaltes, die engen persönlichen Kontakt zu infizierten Menschen hatten, entscheidet das Gesundheitsamt und ordnet diese ausdrücklich an. In diesen Fällen gilt also keine automatische Quarantänepflicht.

Vollständig gegen COVID-19 geimpfte Personen sind nach einem Kontakt zu einem bestätigten SARS-CoV-2-Fall von Quarantäne-Maßnahmen ausgenommen, ebenso wie Personen, die in der Vergangenheit eine PCR-bestätigte und symptomatische COVID-19-Erkrankung durchgemacht haben („Genesene“) und mit einer Impfstoffdosis geimpft sind.

Als vollständig geimpft gelten Personen 14 Tage nach Verabreichung aller notwendigen COVID-19-Impfstoffdosen, also am 15. Tag. 

Personen, die eine PCR-bestätigte SARS-CoV-2-Infektion durchgemacht haben, sind 14 Tage nach der 1-maligen COVID-19-Impfung ebenfalls vollständig geimpft. Diese 1-malige Impfung sollte etwa 6 Monate nach der Diagnosestellung bzw. Genesung erfolgen.(

 

Wer gegen die Quarantäneregeln verstößt, begeht eine Ordnungswidrigkeit. Dies kann mit einer Geldbuße bis zu 25000€ geahndet werden.

 

Liebe Patient*innen,

am Freitag, den 14.5.2021 bleibt unsere Praxis geschlossen.

Die Vertretung übernehmen die anwesenden Hausärzte:

Dr. Brüser, Dr. Heinen/Dr. Daub und Dr. Stützle

Ab Montag, den 17.5.21 sind wir wieder wie gewohnt ab 7:30 Uhr für Sie da.

 

 

Donnerstag-Vormittags wird geimpft

Es werden ausschießlich feste Termine dafür vergeben. Zu diesen Zeiten kann dann vorübergehend leider keine normale Sprechstunde stattfinden, weil wir entsprechend Zeit und Räume verplanen müssen.

Bitte kommen Sie auch nicht unangemeldet in die Praxis, außer es handelt sich um einen dringenden medizinischen Notfall, denn es werden sonst zu viele Menschen geichzeitig in der Praxis sein.

Donnerstag-Nachmittag und an allen anderen Tagen erreichen Sie uns natürlich wie gewohnt.

 

Hier finden Sie alles Wichtige rund um die Pandemie:

 

Unser Service für Sie: